Daten werden geladen...

Aufgrund der umfangreichen Volltextsuche kann das Anzeigen des Ergebnisses einige Sekunden dauern.

loader
Zurück

Jüdischer Widerstand

von Wolfgang Neugebauer und Stephan Roth

Juden und Jüdinnen bzw. Menschen, die vom NS-Regime als Juden im Sinne der Nürnberger Gesetze qualifiziert wurden, haben in vielfältiger Weise überall in Europa Widerstand geleistet und sich "nicht wie die Schafe zur Schlachtbank" führen lassen. Zahlreiche, meist jüngere Juden und Jüdinnen haben in linken, vor allem kommunistischen Organisationen eine sehr aktive Rolle im Widerstand im vom NS-Regime besetzten Europa gespielt. Schließlich ist in diesem Zusammenhang auch zu erwähnen, dass tausende junge ins Ausland geflüchtete Österreichische Juden sich nach Kriegsausbruch in die alliierten Streitkräfte meldeten (bzw. eingezogen wurden) und - unter einem nicht geringen Blutzoll - einen Beitrag zur Befreiung Europas und Österreichs leisteten.

Quelle: Fritz, Herbert/Krause, Peter (2013): Farbe tragen, Farbe bekennen 1938–45. Katholisch Korporierte in Widerstand und Verfolgung. (ÖVfStg, 2013) S. 64/65.


Zurück